Chip

Der Chip ist ein Annäherungsschlag. Der Ball sollte relativ flach fliegen und zum Loch hin lange ausrollen. Es wird zwischen kurzen, mittellangen und langen Chips unterschieden.

Der Stand sollte relativ eng sein und die Füße eine parallele Grundstellung einnehmen. Die Knie sind leicht gebeugt und der linke Arm und der Schlägerschaft bilden in der gesamten Bewegung eine Linie. Die Bewegung an sich wird aus den Schultern und den Armen gesteuert. Die Handgelenke bleiben bei kurzen und mittellangen Chips eher passiv, während sie bei langen Chips bewusst angewinkelt werden.