Mannschaftstaktik im Handball

Welcher Spielzug wird wann eingesetzt? Welche Aufgabe hat ein Spieler während eines Spielzugs auf einer bestimmten Position? Was muss ich tun, wenn die angreifende Mannschaft mit zwei Kreisläufern spielt?

Mannschaftliches taktisches Verhalten im Handball setzt sowohl offensive als auch defensive Fähigkeiten voraus. Auf den unterschiedlichen Positionen sind dabei vielfältige Aufgaben zu bewältigen, die es innerhalb der Mannschaft zu koordinieren gilt. Abgestimmt auf die eigenen Fähigkeiten als auch dem Gegner, ist die Taktik ein wesentlicher Baustein für den Erfolg. Richtiges mannschaftstaktisches Verhalten verlangt Kenntnisse der einzelnen Spieler über das optimale taktische Verhalten in allen Spielsituationen. Das Einstudieren von Abläufen und die Abstimmung innerhalb der Mannschaft nimmt im Training viel Zeit in Anspruch und trotzdem. Probleme werden jedoch häufig erst im Spiel deutlich oder die Ursachen bleiben sogar meist unerkannt.

Um grundlegende Fehler schon im Voraus zu ermitteln und den Trainingsprozess sinnvoll zu optimieren, können wir mit Hilfe der kognitiven Messung der Gedächtnisstruktur die Mannschaftstaktik sowohl auf individueller als auch auf Gruppenebene analysieren. In Zusammenarbeit mit den Spielern und Trainern können darauf aufbauend Trainingsempfehlungen individuell für jeden Spieler abgeleitet werden.